Projekt “Queerpass” von FLUSS e.V. Freiburg

Du willst Dich als Aktiver oder Jugentrainer in Deinem Verein
für ein diskriminierungsfreies
Umfeld einsetzen?

Dann könnte das Projekt “Queerpass” von FLUSS e.V. aus Freiburg “zur Sensibilisierung & Aufklärung zu Themen der geschlechtlichen und sexuellen Orientierung im Jugendfußball” (und anderen Sportarten) die richtige Initialzündung oder ein wichtiger Baustein sein. Nach dem Prinzip “Train the Trainer” bietet das Team von FLUSS e.V. von Oktober 2017 bis Mai 2018 kostenfreie Workshops für die Trainer_innen-Weiterbildung und auch für alle interessierten Organisationen und Vereine an. Das Projekt wird bis Mai 2018 vom Ministerium für Soziales & Integration Baden-Württemberg gefördert.

Wir würden uns sehr freuen, wenn dieses Projekt und die Arbeit dieses tollen Teams nicht nur in Freiburg sondern auch überregional Euer Interesse weckt und Verbreitung findet. Wenn Ihr an einer Durchführung eines Workshop im Sportverein oder in der Sportgruppe interessiert seid, dann meldet Euch bitte bei mail@fluss-freiburg.de.

Weitere Infos gibt es auf dem Flyer Queerpass (pdf, 4,7 MB).

FLUSS e.V. ist ein seit 1996 bestehender eingetragener Verein, der in Freiburg und überregional Bildungs-, Aufklärungs- und Präventionsarbeit zu den Themen Geschlechterrollen, Homosexualität, Bisexualität, Asexualität, Intersexualität, Transsexualität, Transgender, queere Lebensweisen sowie zu Diskriminierung anbietet. “Durch unsere Arbeit setzen wir uns seit vielen Jahren für Akzeptanz und gleiche Rechte für Menschen verschiedener geschlechtlicher und sexueller Orientierungen und Identitäten ein. Wir bieten Veranstaltungen für Jugendliche (z.B. Schulbesuche), Fortbildungen für Multiplikator_innen (z.B. Lehrkräfte), öffentliche Veranstaltungen und Infostände sowie Einzelberatung bzw. –unterstützung an.” Der Verein wird von der Stadt Freiburg finanziell gefördert als Träger der offenen Kinder- und Jugendarbeit.