LSVD Baden-Württemberg – Mach doch mit !!

Mach Mit 1

Wachsweiche Versprechungen im Koalitionsvertrag der neuen Bundesregierung. Gesetze gegen Homosexuelle in Osteuropa und Afrika – In diesem Spannungsfeld arbeitet der LSVD. Egal wo – Menschenrechte müssen für alle gelten, unabhängig von sexueller Orientierung und Geschlechtsidentität. Auch 2014 wird der LSVD sich weiter für die Öffnung der Ehe, die Gleichstellung von Regenbogenfamilien und die Gleichberechtigung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender engagieren. In Baden Württemberg streiten wir für gleiche Rechte, Vielfalt und Respekt auf Landesebene.

  • Wir gestalten den Aktionsplan „Für Akzeptanz und gleiche Rechte Baden-Württemberg“ aktiv mit.
  • Wir sind Mitglied im Landesfamilienrat und machen uns dort stark für die Interessen von Regenbogenfamilien.
  • Wir sind im Beirat zum Bildungsplan 2015 vertreten und mischen uns in die gegenwärtige Debatte. Für uns ist klar – Akzeptanz beginnt in der Schule und im Unterricht.
  • Wir sind Mitglied im Landesnetzwerk LSBTTIQ.
  • Wir organisieren Veranstaltungen, Tagungen und Seminar, sind präsent bei CSDs, Demonstrationen und in der Community.
  • Für Politik und Medien stehen wir als Ansprechpartner zur Verfügung.

Frauen und Männer wie Du und Ich sorgen dafür, dass es voran geht.
Deshalb: Mach mit!!!

– mit Deiner Mitgliedschaft oder Spende unterstützt Du unsere Projekte.
– durch aktives Engagement hilfst Du, die vielfältigen Aufgaben zu meistern.

Für Fragen stehen Dir
Holger Henzler-Hübner
Email: holger.henzler-huebner@lsvd.de,  Mobil 0173 327 8357

oder

Brigitte Aichele-Frölich
E-Mail: brigitte.aichele-froelich(at)lsvd.de
Mobil ab 17:00 Uhr 01577 469 78 78 gerne zur Verfügung.

Am 28.03.2014 ist der Verbandstag des LSVD Baden-Württemberg um 19:00 Uhr
im Bürgerzentrum West, Bebelstr. 22, 70193 Stuttgart. Gäste und Interessierte sind ebenfalls herzlich willkommen.

Anmeldung zum 10. Regenbogenfamilienseminar

SONY DSCZum 10. Mal findet das Regenbogenfamilienseminar statt und zum 1. Mal in Baden-Württemberg!

Vom 4. bis 6. Oktober 2013 in Stuttgart.

Wir freuen uns sehr darüber.

Neben der Vernetzung und dem gegenseitigen Erfahrungsaustausch zum Familienalltag von Regenbogenfamilien steht das Thema „Kinderwunsch“ im Fokus unseres Programms. Erstmalig wird es spannende Workshops für Jugendliche geben, neben einer altersentsprechenden Kinderbetreuung während der Seminarzeiten.

Wir freuen uns auf Euch! Die Anmeldung sowie alle Informationen zum Seminar findet Ihr auf den Aktionsseiten „Regenbogenfamilienseminar 2013„.

© Foto: Sven Tröndle vom Regenbogenfamilientag 2013

„Rahmenbedingungen und Familienalltag in Regenbogenfamilien“ am 25.2.13 in Mannheim

plus-logoDer Verein „PLUS“ – Psychologische Lesben- und Schwulenberatung Rhein-Neckar e.V. lädt am 25.2.2013 ein:

„Welche Möglichkeiten haben Lesben, Schwule und gleichgeschlechtliche Paare bei der Erziehung von Kindern? Welche Herausforderungen und Problematiken ergeben sich mit und auf dem Weg zu lesbischer Mutterschaft bzw. schwuler Vaterschaft? Timo Kläser stellt die Ergebnisse seiner veröffentlichten Studie vor und diskutiert die Möglichkeiten zur Verbesserung der Situation von Regenbogenfamilien.“

Ort: PLUS, Alphornstr. 2a, 68169 Mannheim
Leitung: Dr. Timo Kläser & Margret Göth
Weitere Infos findet Ihr auf der Website von PLUS.