Bildungsplan

“Gesellschaftliche Vielfalt gehört zum heutigen Alltag und Schule muss darauf vorbereiten. Das ist originär Bestandteil ihres Bildungsauftrags, damit Kinder und Jugendliche ein positives und akzeptierendes Selbstbild entwickeln und sich gegen Diskriminierungen behaupten können. Gelingen kann dies nur, wenn auch über die Vielfalt sexueller und geschlechtlicher Identitäten sachlich und angemessen informiert wird. (…) Einige Bundesländer haben eine Pädagogik der Vielfalt bereits erfolgreich etabliert. Der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) setzt sich dafür ein, dass Bildungspläne für eine Pädagogik der Vielfalt in allen Bundesländern verankert werden.”
aus der Resolution zum 27. Verbandstags des LSVD

Wir als Landesverband setzen uns aktiv dafür ein, diese Ziele auch in Baden-Württemberg umzusetzen. Die vollständige Resolution finden Sie auf der folgenden Seite.

Oktober 2015: Offener Brief an den Kultusminister Baden-Württembergs Andreas Stoch zum Bildungsplan 2016