„Regenbogenfamilien in Europa feat. NELFA“ – Themen-ILSE am 26. Mai

Themen ILSE am 26.5.2021

Bei der letzten Themen-ILSE online vor unserer Sommerpause werden wir mit dem International Family Equality Day und dem Internationalen Tag der Familien im Rücken einen Blick über den eigenen Tellerrand wagen. Wir haben uns in den letzten Monaten mit einigen Themen u. a. der rechtlichen Situation in Deutschland auseinandergesetzt und sind nun gespannt darauf, was unsere Gäste*innen zur Situation von Regenbogenfamilien in anderen europäischen Ländern berichten werden. 

Zum Einstieg wird uns Björn Sieverding von NELFA, das Netzwerk europäischer LGBTIQ* Familien vorstellen und von seiner Arbeit und seinen Erfahrungen als Mitglied des Boards erzählen. Danach freuen wir uns auf ein Interview mit Ivana Svalina, die mit Frau und Tochter in Kroatien lebt, und auf Petr Kalla, der in Tschechien lebt und dort Vater in einer Mehrelternfamilie ist. Wie immer planen wir Zeit für eure Fragen und gegenseitigen Austausch ein. Sollten euch im Vorfeld schon Fragen an unsere drei Gäst*innen einfallen, dürft Ihr diese gerne schon einmal zusammen mit eurer Anmeldung per Email schicken, damit wir sie mit in die Planung einbeziehen können. 

Der Themenabend wird über die Plattform Zoom stattfinden. Anmelden könnt Ihr Euch ab sofort bis spätestens 25.05.2021 mit einer Email an themen.ilse@lsvd.de. Als Betreff gebt ihr bitte „Themen ILSE Mai“ ein. Am Veranstaltungstag erhaltet ihr dann einen Link zum Zoom-Meeting. Eine gesonderte Anmeldebestätigung wird im Vorfeld nicht versendet.

Eine allgemeine Anleitung zum Beitreten eines Meetings auf Zoom findet ihr hier: https://support.zoom.us/hc/de/articles/201362193-An-einem-Meeting-teilnehmen

Wir freuen uns auf euch!

Eure ILSE BW

Diskussionsrunde am IFED 2.5.2021: ‚Was brauchen Regenbogenfamilien? – Wunsch und Wirklichkeit“

Zum Internationalen Regenbogenfamilientag am 2. Mai veranstaltet das Queere Zentrum Mannheim e. V.(QZM) zusammen mit der Elterngruppe ILSE Rhein-Neckar (LSVD Baden-Württemberg) und PLUS Rhein-Neckar e.V. eine Diskussionsrunde, die Einblick in die Vielfältigkeit von Regenbogenfamilien, die Arbeit von Beratungsstellen und die Struktur dahinter geben wird. Unter dem Titel „Was brauchen Regenbogenfamilien? – Wunsch und Wirklichkeit“ wird diskutiert, wie die Beratungs- und Unterstützungsangebote für Regenbogenfamilien landesweit ausgebaut werden können. 

Weiterlesen

Themenwoche „Regenbogenfamilien“ zum IFED vom 28.04.-06.05.21

Rund um den diesjährigen International Family Equality Day (IFED) am 2. Mai veranstaltet das Queere Zentrum Mannheim zusammen mit ILSE Rhein-Neckar und PLUS Rhein-Neckar die Themenwoche Regenbogenfamilie. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei und werden online über die Plattform Zoom veranstaltet.

Weiterlesen

UPDATE: 23. Verbandstag des LSVD Baden-Württemberg verschoben

Liebe Vereinsangehörige,
liebe Freund*innen unseres Verbandes,

wir müssen unseren geplanten Verbandstag verschieben Richtung Herbst 2020. Wir informieren Euch rechtzeitig. Bleibt alle gesund!

Mit herzlichen Grüßen

Brigitte Aichele-Frölich
Katharina Binder
Kerstin Fritzsche
Ulrike Goth

Kinderfreizeit auf der Wolfbühlhütte bei Gruibingen vom 6.9.-11.9.2020

Wolfbühlhütte

Update: Aufgrund der Corono-Situation findet die Kinderfreizeit dieses Jahr leider nicht statt

Kinderfreizeit auf der Wolfbühlhütte bei Gruibingen
für Kinder aus Regenbogenfamilien zwischen 6 und 12 Jahren

Sonntag 6.9.2020 – Freitag 11.9.2020

Hallo, liebe Rainbow-Kids,

eine Ferienwoche lang wollen wir mit Euch auf der Schwäbischen Alb durch Wald und Wiesen toben. Ballspiele, Stockbrot und Lagerfeuer, Capture the Flag und Nachtwanderung, Bannemann und Schnitzeljagd. Wer kommt mit?

Fragen und Anmeldung an: Heike Czarnetzki, Email: czarnetzki.lsvd@gmail.com,
Fon: 01 73 / 83 55 684

Damit wir gut planen können meldet Euch bitte bis zum 01.05.2020 an (wir brauchen mindestens 15 Teilnehmende zur Kostendeckung).

Kosten für Betreuung, Übernachtung, Vollpension (Tee inkl.):
200,- € (LSVD Mitglieder) / 220,-€ (Nichtmitglieder)
(Hinzu kommen Kosten für Getränke vor Ort (außer Tee) und die privat zu organisierende Anreise, evtl. in Fahrgemeinschaft.)