Wir in BaWü

Vorstand LSVD Baden-Württemberg 2022

Seit der Gründung 1998 vertritt der LSVD Baden-Württemberg die Interessen von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Intersexuellen und trans Menschen im Bundesland. Der LSVD Baden-Württemberg ist der zweitgrößte Landesverband in Deutschland.

Von Anfang an lag der Schwerpunkt der politischen Arbeit auf den Rechten und Belangen von Regenbogenfamilien, da es historisch gewachsen im Südwesten schon seit den 1980er Jahren sehr viel Engagement insbesondere von Zwei-Mütter-Familien gab. Wir bieten für Regenbogenfamilien Seminare, Workshops, gemeinsame Ausflüge und Urlaube sowie Informationsveranstaltungen an. Außerdem sorgen wir für bessere Information und Vernetzung von Behörden und Institutionen zum Thema und halten den Draht zur Landesregierung und zur Landespolitik in dem Bereich. Seit Herbst 2020 ist der LSVD Baden-Württemberg Träger der Beratungsstelle BerTA – Beratung, Treffpunkt und Anlaufstelle für Regenbogenfamilien – in Stuttgart. Mit BerTA bieten wir einen Ort für alle lesbischen, schwulen, bisexuellen, transidentischen, transsexuellen, intersexuellen und queeren Eltern und solche, die es werden wollen.

Mit zu diesem Netzwerk aus LSVD, Regenbogenfamilien und Multiplikator*innen gehören die sogenannten ILSE-Gruppen („ILSE“ steht für: Initiative lesbischer und schwuler Eltern). Diese sind in Baden-Württemberg sehr aktiv und organisieren regelmäßig Treffen, Info-Veranstaltungen und spezifische Gruppen-Angebote

2012 war der LSVD Baden-Württemberg an der Gründung des Netzwerks LSBTTIQ Baden-Württemberg beteiligt und im Rahmen dessen an der Entstehung des Aktionsplans „Für Akzeptanz & gleiche Rechte“ des baden-württembergischen Sozialministeriums. Unser Ziel ist, dass jeder Mensch seinen persönlichen Lebensentwurf selbstbestimmt leben kann – frei von rechtlichen Benachteiligungen, frei von Anpassungsdruck an heterosexuelle Normen, frei von Anfeindungen und Diskriminierungen.

Link zum LSVD Bund

Unsere Satzung LSVD BaWue Stand 2020 (pdf, 130 kb)